One Two
Ansprechpartner am Institut
Prüfungsbüro
Frau Judith König
pa@informatik.uni-bonn.de
Tel.: 0228 / 73 - 4418
Fax: 0228 / 73 - 4788
Öffnungszeiten:
Mo: 13-15 Uhr
Mi und Do: 10-12 Uhr
Studiengangsmanagement
Dr. Stefan Lüttringhaus-Kappel
servicebuero@informatik.uni-bonn.de
Tel: 0228 / 73 - 4536
Fax: 0228 / 73 - 4788
Sprechstunden: 
Mo und Do von 11-12 Uhr 
Technische Fragen zu Basis
Dr. Stefan Lüttringhaus-Kappel
pos@informatik.uni-bonn.de
Tel.: 0228 / 73 - 4536
Sprechstunden:
Mo und Do von 11-12 Uhr

Details und weitere Ansprechpartner finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Informatik Kolloquium

Zu den Kolloquiumsterminen

 
Sie sind hier: Startseite Für Studierende Lehramtsstudiengänge

Lehramt Informatik: Gute Berufsaussichten

Das Informatik-Lehramt-Studium ist eine gute Wahl. Soziale Absicherung und Bezahlung stehen in einer guten Relation und die Aussichten nach Studium und Referendariat eingestellt zu werden, sind derzeit hervorragend. Wer Interesse an Informatik hat und sich vorstellen kann, später täglich Kinder und Jugendliche beim Lernen zu begleiten und zu unterstützen, bringt die wichtigsten Voraussetzungen für den Beruf Informatik-Lehrer(in) mit. Für das Studium gibt es keine  Zulassungsbeschränkungen. 

Das Studium an der Universität Bonn bereitet fachlich und fachdidaktisch auf das Unterrichten des Faches Informatik vor. Im Informatikunterricht wird man mit den Kindern und Jugendlichen unter anderem erleben und erarbeiten,

  • wie weit Informatiksysteme und informatische Denkweisen unsere Welt durchdrungen haben und
  • wie auch zukünftig neue Einblicke in naturwissenschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge mittels informatischer Denkweisen und Informatiksystemen erschlossen werden können.

Seit 2011 bietet die Universität Bonn einen Studiengang zum Informatik-Lehramt an. Dieser ist als Bachelor- und darauf aufbauender Master-Studiengang organisiert.

In der Bachelor-Phase des Studiums erhalten die Studierenden einen Überblick zu den Grundlagen der Informatik. Dieser umfasst Module zur Algorithmik, zur Objektorientierung, zur Theoretischen Informatik, graphischen Datenverarbeitung und der technischen Informatik. In vorgelagerten und begleitenden Praxisphasen und im Modul zur Fachdidaktik können die Studierenden für sich herausfinden, inwiefern sie für den Lehrerberuf geeignet sind.

In der Masterphase findet eine fachliche Vertiefung statt. Hierzu kann aus einer Vielzahl von Veranstaltungen ausgewählt werden. Dazu findet in den fachdidaktischen Veranstaltungen die auf die Schulpraxis bezogene Ausbildung statt, Insbesondere im Praxissemester (drittes Semester des Master-Studiengangs) werden schulische Erfahrungen mit Studien zur Fachdidaktik verbunden. Dazu kooperieren wir mit den Schulen aus dem Bonner Umland und dem Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung (ZfsL) in Bonn, das dann später auch das Referendariat begleitet.

Das Fach Informatik kann in Kombination mit den folgenden Fächern für das Lehramt Gymnasium/Gesamtschule (d.h. man unterrichtet später in den Jahrgängen 5 bis 13) studiert werden: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geschichte, Katholische Religionslehre, Latein, Mathematik, Physik und Spanisch.

Wer zuvor schon ein anderes Fach studiert hat oder einen anderen Informatik-Studiengang, kann unter Bedingungen zum Informatik-Lehramt wechseln. Für Informationen, welche Studienleistung anerkannt werden können und alle anderen Fragen zum Lehramt Informatik, wendet man sich an Dr. Dieter Engbring.

Artikelaktionen